Morphs Media Studio

lost in astoria

Media creation für einen Album Release

branding

Die Post-Hardcore Band Lost In Astoria ist mit ihrem gleichnamigen Debütalbum an uns herangetreten. 

Das Konzept des Albums spielte mit Themen wie Depression und den Abgründen des menschlichen Verstands. „Heftiger scheiß!“ – dachten wir uns und erstellten für das Konzept-Album ein düsteres Designsystem, welches sich an Ecken, Nadeln und Stacheln orientiert. Sie sollen das Stechen und das Anecken der finsteren Gedanken darstellen, die uns in unseren schlaflosen Nächten heimsuchen.

albumcover

Das Herzstück dieses Projektes.​

Das Albumcover ist der Ort, an dem alle Designelemente zusammentreffen. Die Fotos aus dem gemeinsamen Fotoshooting betten sich in das kantige System aus Ornamenten. Die Farbtöne bewegen sich in den Regionen von Schwarz und dunkelgrau. Einzig das Logo der Band erstrahlt in weißer Farbe. Als Lichtblick in einer dunklen Umwelt.

t-shirt

Eine Rockband ohne Merchandise ist
keine Rockband.

Die Mädels und Jungs von Lost In Astoria stimmten uns zu und wir kreierten ein T-Shirt, das in das düstere Designsystem passt und der perfekte Begleiter zum Album ist.

fotografie

Da uns bereits im Vorhinein die Roadmap für das Projekt klar war, wussten wir, für welchen Zweck wir Fotos machen müssen. Wir setzen für die Fotos, die in den Album Artworks verwendet werden, auf schwarz/weiße Low-Key Aufnahmen. Während wir für die Zeit nach dem Release Fotos mit bunten Color-Gels machten, um die Flucht aus der Finsternis zu zeigen.

Datenschutz
Wir, morphs media studio (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Wir, morphs media studio (Firmensitz: Österreich), verarbeiten zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in unserer Datenschutzerklärung.